Schnelle Donauwelle

30
Aus Für jeden Tag 8/2012
Kommentieren:
Schnelle Donauwelle
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 20 Stücke
  • 500 g Süßkirschen
  • 250 g Butter, weich
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 6 Eier, Kl. M
  • 350 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 2 El Kakaopulver
  • 1 El Milch
  • 500 ml Schlagsahne
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Sahnefestiger
  • 100 g Schokoladenstreusel

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 337 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kirschen entsteinen. Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 8 Min. cremig rühren. Eier nacheinander je 1⁄2 Min. unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren.
  • Die Hälfte des Teigs auf ein gefettetes und bemehltes Blech (40 x 30 cm) streichen. Kakaopulver und Milch unter den restlichen Teig rühren und diesen auf den hellen Teig streichen. Kirschen darauf verteilen.
  • Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 20–25 Min. backen. Auf dem Blech vollständig abkühlen lassen.
  • Sahne steif schlagen, dabei Vanillezucker und Sahnefestiger einrieseln lassen. Den Kuchen in Stücke schneiden und mit der Vanillesahne und mit Schokostreuseln bestreut servieren.
  • Tipp: Klassisch hat die Donauwelle auf dem gebackenen Boden mit Kirschen noch eine Schicht Butterpuddingcreme und Schokoglasur on top. Unsere Version macht Ihnen weniger Arbeit, aber mit Sahneklecks und Schokostreuseln genauso viel her.