Bohnen-Hähnchen-Eintopf

4
Aus Für jeden Tag 8/2012
Kommentieren:
Bohnen-Hähnchen-Eintopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 600 g Kartoffeln
  • 250 g Schneide-, Brech- und Wachsbohnen
  • 400 g Hähnchenbrustfilets
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Olivenöl
  • 1.2 l Geflügelbrühe
  • 10 Stiele Bohnenkraut

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 305 kcal
Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 600 g Kartoffeln schälen, in 2 cm große Stücke schneiden und in kaltes Wasser legen. Je 250 g Schneide-, Brech- und Wachsbohnen putzen und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. 400 g Hähnchenbrustfilet 3 cm groß würfeln. 1 Zwiebel würfeln.
  • 2 El Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Fleisch darin rundum braun anbraten, herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett glasig braten. Abgetropfte Kartoffeln und 1,2 l Geflügelbrühe zugeben und aufkochen. 5 Stiele Bohnenkraut mit Küchengarn zusammenbinden, zugeben und bei milder Hitze 15 Min. zugedeckt kochen lassen.
  • Bohnen zugeben und bei milder Hitze 5 Min. mitkochen. Hähnchenwürfel zugeben und weitere 5 Min. mitkochen. Blättchen von 5 Stielen Bohnenkraut fein hacken. Zum Eintopf geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Tipp: Bohnenkraut hebt beim Mitgaren den kräftigen Bohnengeschmack. In der Saison gibt es das frische Kraut auch im Gemüseregal des Supermarkts. Wer keins findet, nimmt getrocknetes.