Bohnen-Lachs-Gratin

Bohnen-Lachs-Gratin
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 678 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Kartoffeln (mittelgroß)

Salz

g g Schneidebohnen

g g Crème fraîche

Tl Tl körniger Senf

Pfeffer

g g Lachsfilet (ohne Haut, tiefgekühlt, aufgetaut)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und längs vierteln. In kochendes Salzwasser geben und 15 Min. kochen.
  2. Stielenden von den Schneidebohnen abschneiden. Bohnen schräg in 1⁄2 cm dicke Streifen schneiden. Zu den Kartoffeln geben, zugedeckt aufkochen und weitere 5 Min. kochen lassen.
  3. Crème fraîche mit Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Lachs in 3 cm große Stücke schneiden, rundum salzen und pfeffern.
  4. Kartoffel-Bohnen-Mischung abgießen und abtropfen lassen. mit dem Lachs in einer gefetteten Form (Länge 25 cm) verteilen. Senf-Crème-fraîche darüber verteilen.
  5. Bohnen-Lachs im heißen Ofen bei 200 Grad auf dem Rost auf der mittleren Schiene 10–12 Min. gratinieren (Umluft nicht empfehlenswert).
  6. Tipp: Körniger Senf wird auch Rôtisseur-Senf genannt. Er ist mittelscharf und besteht aus grob gemahlenen und ganzen Senfkörnern. Dadurch ist er nicht ganz so hitzeempfindlich wie feiner Senf und eignet sich gut zum Überbacken oder Marinieren.

Mehr Rezepte