VG-Wort Pixel

Gratinierte Tomaten mit Makrele

essen & trinken 8/2012
Gratinierte Tomaten mit Makrele
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 331 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
8
Portionen
5

Stiel Stiele Thymian

4

Stiel Stiele krause Petersilie

1

El El Pinienkerne

2

El El italienischer Hartkäse (frisch gerieben, z.B. Grana Padano)

25

g g Semmelbrösel

0.5

Tl Tl Zitronenschale (fein abgerieben)

10

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

3

El El schwarze Oliven (ohne Stein)

6

Flaschentomaten (à 100 g)

1

Bund Bund Rauke

2

El El Öl

8

Makrelenfilets (à 80 g; küchenfertig, ohne Gräten)

1

El El Zitronensaft

0.5

Tl Tl Fenchelpollen, evtl.

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kräuterblätter abzupfen, fein hacken. Pinienkerne grob hacken, mit Kräutern, Käse, Semmelbröseln, Zitronenschale, 2 El Olivenöl, Salz und Pfeffer gut mischen. Oliven grob schneiden. Tomaten in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Rauke waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Je 2 El Olivenöl und die Oliven auf 4 ofenfesten Tellern verteilen. Tomaten darauf verteilen, mit wenig salz und Pfeffer würzen. Brösel darübergeben.
  2. Die Teller auf ein Backofengitter stellen. Backofengrill vorheizen. Gitter in die mittlere Schiene schieben und die Tomaten 8–10 Minuten (bzw. nach Sicht) hellbraun gratinieren.
  3. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Makrelenfilets salzen, pfeffern und auf der Hautseite 2 Minuten bei starker Hitze braten. Filets wenden, in 1 Minute zu Ende braten. Mit Zitronensaft würzen. Tomaten aus dem Ofen nehmen und mit den Makrelenfilets und etwas Rauke anrichten. Mit den Fenchelpollen bestreuen und mit Baguette servieren.