Gratinierte Tomaten mit Makrele

13
Aus essen & trinken 8/2012
Kommentieren:
Gratinierte Tomaten mit Makrele
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 5 Stiele Thymian
  • 4 Stiele krause Petersilie
  • 1 El Pinienkerne
  • 2 El ital. Hartkäse (z.B. Grana Padano); frisch gerieben
  • 25 g Semmelbrösel
  • 0.5 Tl fein abgeriebene Zitronenschale
  • 10 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 El schwarze Oliven (ohne Stein)
  • 6 Flaschentomaten (à 100 g)
  • 1 Bund Rauke
  • 2 El Öl
  • 8 Makrelenfilets (à 80 g; küchenfertig, ohne Gräten)
  • 1 El Zitronensaft
  • 0.5 Tl Fenchelpollen, evtl.

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 331 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kräuterblätter abzupfen, fein hacken. Pinienkerne grob hacken, mit Kräutern, Käse, Semmelbröseln, Zitronenschale, 2 El Olivenöl, Salz und Pfeffer gut mischen. Oliven grob schneiden. Tomaten in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Rauke waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Je 2 El Olivenöl und die Oliven auf 4 ofenfesten Tellern verteilen. Tomaten darauf verteilen, mit wenig salz und Pfeffer würzen. Brösel darübergeben.
  • Die Teller auf ein Backofengitter stellen. Backofengrill vorheizen. Gitter in die mittlere Schiene schieben und die Tomaten 8–10 Minuten (bzw. nach Sicht) hellbraun gratinieren.
  • Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Makrelenfilets salzen, pfeffern und auf der Hautseite 2 Minuten bei starker Hitze braten. Filets wenden, in 1 Minute zu Ende braten. Mit Zitronensaft würzen. Tomaten aus dem Ofen nehmen und mit den Makrelenfilets und etwas Rauke anrichten. Mit den Fenchelpollen bestreuen und mit Baguette servieren.
nach oben