VG-Wort Pixel

Bohnen-Speck-Salat mit Rinderhüfte

essen & trinken 8/2012
Bohnen-Speck-Salat mit Rinderhüfte
Foto: KAQUUS HAUSMANNSKOST
Fertig in 35 Minuten plus Garzeit 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 548 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen
300

g g grüne Bohnen

Salz

150

g g Schneidebohnen

1

kg kg dicke Bohnen (ergibt ca. 250 g Bohnenkerne)

50

g g durchwachsener Speck

80

g g Schalotten

30

g g getr. Tomaten ( in Öl )

1

Knoblauchzehe

10

Stiel Stiele Bohnenkraut

8

El El Olivenöl

4

El El Chardonnay-Essig

1

El El mittelscharfer Senf

Pfeffer

2

Rinderhüftsteaks (à 250 g)

Außerdem

Alufolie

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Grüne Bohnen putzen, in Salzwasser 5–8 Minuten kochen, in ein Sieb gießen, in Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Schneidebohnen putzen, schräg dritteln und 5–6 Minuten in Salzwasser kochen, in Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Dicke-Bohnen-Kerne aus den Schoten palen. Kerne in Salzwasser 2–3 Minuten kochen, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Bohnenkerne aus den Häuten drücken.
  2. Speck, Schalotten und getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden. Knoblauch mit etwas Salz zur Paste zerreiben. Bohnenkrautblättchen abzupfen und fein hacken. 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Speck und Schalotten darin 2 Minuten dünsten. Knoblauch und Tomaten kurz mitdünsten. Mit Essig ablöschen und beiseite abkühlen lassen. Dann in einer Schüssel mit Senf und dem restlichen Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen und Bohnenkraut unterheben.
  3. Steaks in einer stark erhitzten Grillpfanne rundherum 8 Minuten grillen, dabei mehrmals wenden und mit Salz würzen. Zum Schluss mit Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen, in Alufolie eingewickelt 5 Minuten ruhen lassen. Fleisch aus der Folie nehmen, in Scheiben schneiden und mit etwas Bohnensalat auf Tellern servieren.