Lauwarmer Pfifferlingssalat mit Ziegenkäse

32
Aus essen & trinken 8/2012
Kommentieren:
Lauwarmer Pfifferlingssalat mit Ziegenkäse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g Pfifferlinge
  • 2 Schalotten
  • 80 g Eichblattsalat
  • 80 g Friséesalat
  • 60 g getrocknete Aprikosen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 El Weißweinessig
  • 1 Tl Dijon-Senf
  • 8 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Ziegenfrischkäse, (à 40 g, z.B. Picandou)

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 268 kcal
Kohlenhydrate: 2 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 25 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Pfifferlinge gründlich putzen und die großen Pilze in mundgerechte Stücke schneiden. Schalotten fein würfeln. Salate putzen, waschen, trocken schleudern und zerzupfen. Aprikosen sehr fein würfeln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Essig mit 5 El Wasser, Senf und 6 El Öl verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge darin 3–4 Minuten von allen Seiten braten. Schalotten dazugeben und 1–2 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Salatblätter, Pfifferlinge und Ziegenfrischkäse in Schalen anrichten. Vinaigrette mit Schnittlauch und Aprikosen verrühren und über den Salat geben.
  • Tipp: Der Käse schmeckt auch großartig, wenn Sie ihn kurz in den Ofen schieben und lauwarm auf dem Salat anrichten.