VG-Wort Pixel

Kopfsalat mit Rinderfilet

essen & trinken 8/2012
Kopfsalat mit Rinderfilet
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vorspeise, Salate, Braten, Gemüse, Kräuter, Rind

Pro Portion

Energie: 233 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
8
Portionen
600

g g Rinderfilet (Mittelstück)

Salz

Pfeffer

5

El El Öl

1

großer Kopfsalat

1

Bund Bund Radieschen

0.5

Bund Bund Kerbel

1

Beet Beete Kresse

4

El El Estragon-Essig

1

Tl Tl Zucker

7

El El Traubenkernöl

Außerdem

Alufolie

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Filet salzen und pfeffern. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, das Filet darin bei starker Hitze rundherum anbraten. Auf ein Stück Alufolie legen. Mit der Folie auf den Rost in den vorgeheizten Backofen geben. Auf der 2. Schiene von unten bei 170 Grad (Gas 1–2, Umluft 170 Grad) 25–30 Minuten garen.
  2. Salat waschen und sehr gut abtropfen lassen. Radieschen putzen und in Scheiben schneiden. Kerbelblätter von den Stielen zupfen. Kresse vom Beet schneiden. Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Das restliche Öl und das Traubenkernöl einrühren, die Kräuter zugeben. Salatblätter mundgerecht zerzupfen.
  3. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und 20 Minuten ruhen lassen. Sehr dünn aufschneiden und mit Salat und Radieschen anrichten. Mit der Vinaigrette beträufeln, mit Brot und Dillbutter servieren.