Pici alla cipolla mit Tomatensauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Ruhezeit 1 Stunde plus Garzeit 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 597 kcal, Kohlenhydrate: 65 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Hartweizengrieß (Semola, doppelt gemahlen)

Salz

Eigelb (Kl. M)

El El Olivenöl

Hartweizengrieß (gemahlen, zum Bearbeiten)

g g Tomaten

g g Pancetta (ital. Bauchspeck, in Scheiben)

g g Zwiebeln

ml ml Tomatensaft

Pfeffer

g g reifer Pecorino

Außerdem

Klarsichtfolie

Küchentuch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Nudelteig den Hartweizengrieß in einer großen Schüssel mit 1 Tl Salz mischen. In die Mitte eine Mulde drücken und 180 ml kaltes Wasser hineingießen. Eigelb und 2 El Olivenöl dazugeben und mit einem Holzlöffel in langsamen kreisförmigen Bewegungen den umgebenden Grieß einrühren. Wenn die Mischung zu fest zum Rühren wird, mit den Händen weiterarbeiten, bis ein fester, elastischer Teig entstanden ist. Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und 1 Stunde kalt stellen.
  2. Für die Tomatensauce die Tomaten in kochendem Wasser 10-15 Sekunden blanchieren. Dann sofort in kaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen, längs vierteln, entkernen und in 1-2 cm große Stücke schneiden. Pancetta quer in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln in grobe Würfel schneiden.
  3. Vom Nudelteig die Klarsichtfolie entfernen. Den Nudelteig auf einer mit Grieß dünn bestreuten Arbeitsfläche mit den Händen flach drücken. Dann zu einem Rechteck (25 x 20 cm) ca. 1 cm dick ausrollen. Die Teigplatte quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Teigstreifen auf der Arbeitsfläche mit den Händen rollen,bis sie nur noch 3 mm dick und 50-60 cm lang sind. Dann in 20-25 cm lange Stücke schneiden. Bis zur weiteren Verwendung auf ein mit Grieß bestreutes Küchentuch legen.
  4. Für die Tomatensauce das restliche Olivenöl in einem großen flachen Topf erhitzen, Pancetta darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten ausbraten, die Zwiebeln zugeben und 3 Minuten mitbraten. Die Tomaten zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen lassen. Mit Tomatensaft auffüllen, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt warm stellen.
  5. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser in 2-3 Minuten al dente kochen. In einen Durchschlag gießen und dabei ca. 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln kurz abtropfen lassen. Nudeln in eine große vorgewärmte Schüssel geben und mit der heißen Tomatensauce und etwas Nudelwasser vorsichtig mischen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit fein geriebenem Pecorino bestreuen.