VG-Wort Pixel

Falscher Aprikosen-Käsekuchen im Glas

essen & trinken 7/2012
Falscher Aprikosen-Käsekuchen im Glas
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 30 Minuten plus Kühlzeit mindestens 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 475 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen
225

g g Aprikosen (reif)

6

El El Holunderblütensirup

1

Bio-Limette

175

g g Doppelrahmfrischkäse

25

g g Puderzucker

0.5

Vanilleschote

150

ml ml Schlagsahne

100

g g Shortbread

Außerdem

4

Glas Gläser à 300 ml Inhalt

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Aprikosen halbieren, entkernen und die Hälften 1 cm groß würfeln. Mit dem Holunderblütensirup mischen und auf 4 Gläser (à ca. 300 ml) verteilen.
  2. Limette heiß waschen und 1 Tl Schale fein abreiben, Limettensaft auspressen. Frischkäse mit Puderzucker, limettenschale und 1 El Limettensaft verrühren. Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Sahne steif schlagen, Vanillemark unterrühren. Die Sahne unter den Frischkäse heben und auf den Aprikosen verteilen.
  3. Shortbread in einem Mixer nicht zu fein zerbröseln. Brösel auf dem Limetten-Frischkäse verteilen und beispielsweise mithilfe eines ebenen Schnapsglases leicht andrücken. Gläser mindestens 2 Stunden vor dem Servieren kalt stellen.
  4. Tipps: Wenn's abends fix gehen soll, können Sie die Nachspeise auch schon morgens vorbereiten. und wer keine Aprikosen mag, nimmt einfach reife weiß- oder gelbfleischige Pfirsiche.