Falscher Aprikosen-Käsekuchen im Glas

58
Aus essen & trinken 7/2012
Kommentieren:
Falscher Aprikosen-Käsekuchen im Glas
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 225 g reife Aprikosen
  • 6 El Holunderblütensirup
  • 1 Bio-Limette
  • 175 g Doppelrahmfrischkäse
  • 25 g Puderzucker
  • 0.5 Vanilleschote
  • 150 ml Schlagsahne
  • 100 g Shortbread
  • Außerdem
  • 4 Gläser à 300 ml Inhalt

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Kühlzeit mindestens 2 Stunden

Nährwert

Pro Portion 475 kcal
Kohlenhydrate: 38 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Aprikosen halbieren, entkernen und die Hälften 1 cm groß würfeln. Mit dem Holunderblütensirup mischen und auf 4 Gläser (à ca. 300 ml) verteilen.
  • Limette heiß waschen und 1 Tl Schale fein abreiben, Limettensaft auspressen. Frischkäse mit Puderzucker, limettenschale und 1 El Limettensaft verrühren. Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Sahne steif schlagen, Vanillemark unterrühren. Die Sahne unter den Frischkäse heben und auf den Aprikosen verteilen.
  • Shortbread in einem Mixer nicht zu fein zerbröseln. Brösel auf dem Limetten-Frischkäse verteilen und beispielsweise mithilfe eines ebenen Schnapsglases leicht andrücken. Gläser mindestens 2 Stunden vor dem Servieren kalt stellen.
  • Tipps: Wenn's abends fix gehen soll, können Sie die Nachspeise auch schon morgens vorbereiten. und wer keine Aprikosen mag, nimmt einfach reife weiß- oder gelbfleischige Pfirsiche.