Himbeerkuchen

5
Aus Für jeden Tag 7/2012
Kommentieren:
Himbeerkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Portionen
  • 500 g Himbeeren, tiefgekühlt
  • Fett und Mehl
  • 125 g Butter, weich
  • 1 Tl Bio-Orangenschale
  • 110 g Zucker
  • 4 Eier, (Kl. M, getrennt)
  • 200 g Mehl
  • 3 Tl Backpulver
  • 4 El Orangensaft
  • Salz
  • 70 g Haselnusskrokant
  • 500 g frische Himbeeren
  • 80 g Gelierzucker, (3:1)
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Kühl- und Backzeit

Nährwert

Pro Portion 254 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • TK-Himbeeren auftauen lassen. Obstbodenform fetten, mit Mehl ausstreuen und kalt stellen. Butter, Orangenschale und 50 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. sehr cremig rühren. Eigelbe einzeln jeweils gut unterrühren. Mehl, Backpulver und Orangensaft kurz unterrühren.
  • Eiweiße und 1 Prise Salz steif schlagen. 60 g Zucker einrieseln lassen, 3 min. weiterschlagen. 1/3 des Eischnees unter die Eigelbmasse rühren, übrigen Eischnee und Krokant vorsichtig unterheben. Teig in die Form streichen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren schiene 13-15 Min. backen. aus der Form stürzen, abkühlen lassen.
  • Frische Himbeeren verlesen. 400 g gleichmäßig auf dem Boden verteilen. TK-Beeren durch ein sieb streichen. 300 g Himbeermark abmessen, mit Gelierzucker unter Rühren aufkochen, dann 3 Min. unter Rühren kochen. 2/3 vom Guss über den Himbeeren verteilen. Übrige Himbeeren daraufsetzen, übrigen Guss darauf verteilen. 40 min. kalt stellen. mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt Schlagsahne.
  • Tipp: Wer kein Himbeer-Fan ist, kann den Kuchen genauso gut mit Erdbeeren, Brombeeren oder gemischten Beeren zubereiten.