Dresdner Eierschecke ohne Boden

Ein leckerer Kuchen, den ich von Verwandten aus der Gegend vor langer Zeit bekam.
7
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 750 g Magerquark, Für die Quarkmasse
  • 0.5 Pk. Vanillepudding-Pulver, gekocht
  • 200 g Zucker
  • 3 El Speisestärke
  • 1 Ei
  • 0.5 Zitrone - den Saft davon auspressen
  • 4 Eier , Für die Eierschecke
  • 125 g Butter, weich
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Vanillezucker (1/2 Päckchen)
  • 2 El Speisestärke
  • 0.5 Pk. Vanillepudding-Pulver, gekocht

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
Minuten

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Den Quark in eine Schüssel geben. Vanillepudding nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen. Die Hälfte des Puddings und die restlichen Zutaten zum Quark geben. Alles gut vermixen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.
  • Für den Belag die Eier trennen. Zucker, Butter und Speisestärke zu dem Eigelb geben und alles cremig schlagen. Anschließend den Pudding untermixen.
  • Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Eiermasse heben. Diese nun auf die Quarkmasse in der Springform gleichmäßig verteilen.
  • Ofen auf 150° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 1 - 1:15 Stunden backen.
  • Form aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Kuchen aus der Form nehmen und servieren.