Kartoffelsuppe mit Lorbeer

10
Aus essen & trinken 10/2012
Kommentieren:
Kartoffelsuppe mit Lorbeer
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 200 g Möhren
  • 200 g Knollensellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g Lauch
  • 4 El Öl
  • 50 ml Weißwein
  • 300 ml Gemüsefond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 80 g durchwachsener Speck
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 Stiele Liebstöckel
  • Muskat
  • 6 El Schmand oder Crème fraîche

Zeit

Arbeitszeit: 55 Min.

Nährwert

Pro Portion 310 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln, Möhren und Sellerie schälen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Den Lauch putzen, in 1 cm große Ringe schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Das Gemüse (bis auf den Lauch) in einem großen Topf in 3 El Öl glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen. Mit Fond und 1 l Wasser auffüllen und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Lorbeerblätter zugeben. 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Gemüse gar sind und die Suppe schön sämig ist.
  • Inzwischen den Speck in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne im restlichen Öl knusprig ausbraten. In ein Sieb geben, abtropfen lassen und das Speckfett auffangen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Liebstöckelblätter abzupfen und fein schneiden.
  • Nach 30 Minuten Lauch, Liebstöckel und das Speckfett in die Suppe geben und weitere 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat herzhaft abschmecken. Die Suppe in Teller füllen, mit Schnittlauch und Speck bestreuen, Schmand oder Crème fraîche dazu servieren.
  • Tipp: Als Einlage für die Kartoffelsuppe kann man statt Speck auch mal Krabben oder Räucherlachsstreifen nehmen. Oder man verwendet Majoran statt Liebstöckel.