Tom-Kha-Gai-Suppe

Tom-Kha-Gai-Suppe
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 328 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

ml ml heller Geflügelfond

Hähnchenbrust (à 220 g; ohne Haut)

Stiel Stiele Zitronengras

g g Galgantwurzel (in Asia-Laden)

grüne Chiliscchote

rote Chilischote

Stiel Stiele Koriandergrün (am besten mit Wurzeln)

ml ml Kokosmilch

Kaffirlimettenblätter

El El Fischsauce

Salz

g g Shiitake-Pilze

g g ganz kleine runde Thai-Auberginen (in Asia-Laden)

g g Bambussprossen

El El Limettensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 500 ml Wasser mit dem Geflügelfond aufkochen. Hitze reduzieren, Hähnchenbrüste einlegen und knapp unter dem Siedepunkt 15 Minuten garen. Hähnchenfleisch herausnehmen. Fond durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen. Zitronengras mit einem Topf oder Plattiereisen flach klopfen, dann in 4 cm lange Stücke schneiden. Galgant-Wurzel schälen, in feine Streifen schneiden. Chilischoten putzen und in feine Ringe schneiden. Korianderblätter abzupfen. Korianderwurzeln mit der Hälfte der Stiele fein hacken. Geflügelfond (ca. 1 l) mit Kokosmilch, Zitronengras, Galgant, Chili, Korianderwurzeln und -stielen und den Kaffirblättern aufkochen. Mit Fischsauce und wenig Salz würzen und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Shiitake-Pilze putzen, dabei die Stiele abdrehen. Kleine Pilze halbieren, größere vierteln. Auberginen verlesen, waschen und abtropfen lassen. Bambussprossen klein schneiden. Pilze, Auberginen und Bambussprossen in die Suppe geben und bei milder Hitze 10 Minuten garen. Hähnchenfleisch in Stücke schneiden und in der Suppe 2 Minuten erwärmen. Mit Limettensaft abschmecken und mit Koriandergrün servieren.
  3. Tipp: Wenn man keine kleinen Thai-Auberginen bekommt, kann man auch von einer großen Aubergine den äußeren Teil mit Schale verwenden und fein würfeln.