Zwetschgen-Apfelmus-Kuchen

11
Aus Für jeden Tag 9/2012
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 24 Stücke
  • 1.2 kg Zwetschgen
  • 125 g Magerquark
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Öl
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 350 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 250 g Schmand
  • 500 g Apfelmus, (Glas)
  • 1 Pk. Vanillepuddingpulver
  • 100 g Quittengelee

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Back- und Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 190 kcal
Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 7 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwetschgen waschen, abtropfen lassen, kreuzweise einschneiden, dabei einen Schnitt ganz durchziehen. Zwetschgen aufklappen und entsteinen.
  • Quark, Milch, Öl, 75 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen, dazugeben und unterkneten. Teig auf einem gefetteten tiefen Blech (40 x 30 cm) gleichmäßig ausrollen.
  • Schmand, Apfelmus, Puddingpulver und übrigen Zucker verrühren, auf den Teig streichen. Mit den Zwetschgen belegen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) auf der untersten Schiene 35-40 Min. backen.
  • Gelee aufkochen. Die heißen Zwetschgen damit bestreichen. Den Kuchen auf einem Gitter lauwarm abkühlen lassen.
  • Tipp: Er gelingt garantiert und ist - im Gegensatz zu Hefeteig - superschnell und ganz ohne Wartezeit gemacht. Dafür wartet er nicht gern auf die Früchte: Den fertigen Teig also rasch belegen, sonst beginnt bereits das Backpulver mit seiner Arbeit und der Boden wird nicht richtig locker.