Zwetschgen-Apfelmus-Kuchen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 190 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
24
Stücke

kg kg Zwetschgen

g g Magerquark

ml ml Milch

ml ml Öl

g g Zucker

Salz

g g Mehl

Pk. Pk. Backpulver

g g Schmand

g g Apfelmus (Glas)

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

g g Quittengelee

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwetschgen waschen, abtropfen lassen, kreuzweise einschneiden, dabei einen Schnitt ganz durchziehen. Zwetschgen aufklappen und entsteinen.
  2. Quark, Milch, Öl, 75 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen, dazugeben und unterkneten. Teig auf einem gefetteten tiefen Blech (40 x 30 cm) gleichmäßig ausrollen.
  3. Schmand, Apfelmus, Puddingpulver und übrigen Zucker verrühren, auf den Teig streichen. Mit den Zwetschgen belegen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) auf der untersten Schiene 35-40 Min. backen.
  4. Gelee aufkochen. Die heißen Zwetschgen damit bestreichen. Den Kuchen auf einem Gitter lauwarm abkühlen lassen.
  5. Tipp: Er gelingt garantiert und ist - im Gegensatz zu Hefeteig - superschnell und ganz ohne Wartezeit gemacht. Dafür wartet er nicht gern auf die Früchte: Den fertigen Teig also rasch belegen, sonst beginnt bereits das Backpulver mit seiner Arbeit und der Boden wird nicht richtig locker.