Fischfrikadellen

15
Aus Für jeden Tag 9/2012
Kommentieren:
Fischfrikadellen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 300 g Seelachsfilets
  • 4 El Semmelbrösel
  • 8 El fettarme Milch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
  • 4 Tl Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 El Öl
  • 2 Tl Butter
  • 2 Römersalatherzen
  • 150 g Magermilchjoghurt
  • 0.5 Bund Dill

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 378 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Fischfilet fein hacken. 2 El Semmelbrösel und 6 El Milch mischen und 5 Min. quellen lassen. Frühlingszwiebeln fein hacken. Fisch, Bröselmischung, Frühlingszwiebeln, Zitronenschale und 2 Tl Zitronensaft mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. eine kleine Probefrikadelle formen.
  • Öl und Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Probefrikadelle darin rundherum 5-6 Min. braten, dann probieren. Masse evtl. nachwürzen und zu 4 flachen Frikadellen formen. in 2 El Semmelbröseln wenden. im heißen Fett von jeder Seite 5-6 Min. bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
  • Römersalat putzen, waschen und trocken schleudern. Joghurt, 2 El Milch, restlichen Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Dill fein hacken, bis auf einen kleinen Rest unter den Joghurt rühren. Frikadellen mit Salat und etwas Sauce anrichten. Restliche Sauce dazu reichen und mit restlichem Dill bestreut servieren.
  • Tipp: Zum Binden von Fischfrikadellen braucht man keine Eier! Das erledigt das Eiweiß vom gehackten Fisch schon von ganz allein. Wer dann noch Schmand oder Sahne durch fettarme Milch ersetzt, kann Kalorienzählen vergessen.