VG-Wort Pixel

Gemüse-Bratreis mit Tofu

Für jeden Tag 9/2012
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten plus Quell- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 829 kcal, Kohlenhydrate: 72 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für
2
Portionen
100

g g Sushi-Reis

100

g g Shiitake-Pilze

300

g g Möhren

1

rote Zwiebel (klein)

2

Frühlingszwiebeln

150

g g Tofu (natur)

20

g g Ingwer (frisch)

2

Knoblauchzehen

4

El El Sojasauce

1

Tl Tl Zucker

7

El El Olivenöl

50

g g Sprossen (z.B. Sojasprossen)

Salz

100

g g Erbsen (tiefgekühlt, (aufgetaut))

2

Eier (Kl. M)

Zubereitung

  1. Reis in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen. Mit 225 ml kaltem Wasser in einem Topf aufkochen, 2 Min. offen kochen, dann auf kleinster Stufe 10 Min. halb offen garen. Vom Herd nehmen und zugedeckt 15 Min. ausquellen und vollständig abkühlen lassen.
  2. Pilze putzen, Stiele entfernen und Köpfe in feine Streifen schneiden. Möhren schälen und fein würfeln. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in dünne Ringe schneiden. Tofu trocken tupfen und grob zerbröseln.
  3. Ingwer und Knoblauch fein würfeln, mit 3 El Sojasauce, 5 El Wasser und Zucker verrühren.
  4. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Pilze darin hellbraun anbraten. Möhren, rote Zwiebeln, 2 El Öl und 30 g Sprossen 2 Min. mitbraten. Alles aus der Pfanne nehmen. 2 El Öl darin erhitzen und den Tofu hellbraun anbraten. Mit 1 El Sojasauce, Salz und 1 Prise Zucker würzen und aus der Pfanne nehmen. Reis mit 1 El Öl darin rundherum hellbraun anbraten, Gemüse, Erbsen und Tofu zugeben und kurz mitbraten. Mit der Ingwermarinade würzen.
  5. Eier verquirlen und über den Reis gießen. Unter Rühren kurz stocken lassen. Mit restlichen Sprossen und Frühlingszwiebeln bestreuen.