Kartoffelnocken mit Stilton und Rauke

Kartoffelnocken mit Stilton und Rauke
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 40 Minuten plus Garzeit 1:10-1:20 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 510 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g mehligkochende Kartoffeln (z.B. Mayan)

Salz

Muskat

g g Butter

g g Speisestärke

g g Hartweizengrieß

Eigelb (Kl. M)

Grieß

g g Stilton

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

Pfeffer

g g Rauke (fein)

g g Kürbiskerne

Salz

g g Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und ungeschält auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1–2, Umluft ca. 1:10 Stunden bei 150 Grad) auf der untersten Schiene 1:10–1:20 Stunden garen. Kartoffeln ausdämpfen lassen und noch warm pellen. Kartoffeln zweimal durch die Presse in eine Schüssel drücken, mit Salz und Muskat würzen. Butter schmelzen lassen, dann mit Stärke, Grieß und Eigelben unter die Kartoffeln rühren. Die warme Kartoffelmasse auf eine mit wenig Grieß bestreute Arbeitsfläche geben und in 4 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück zu einer 2 cm dicken Rolle formen. Die Rollen mit einem Messer oder Teigschaber in 1 cm dicke Stücke schneiden. mit einer Gabel leicht auf der Schnittfläche andrücken und zu kleinen Nocken formen. Bis zur Weiterverwendung auf ein mit wenig Grieß bestreutes Backblech legen.
  2. Stilton in einen Topf mit Milch und Sahne geben und bei milder Hitze schmelzen lassen. Mit Pfeffer würzen und bei milder Hitze leicht sämig einkochen lassen. Rauke putzen, waschen, trocken schleudern und grob zerschneiden. Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, leicht salzen. Butter in einer Pfanne zerlassen.
  3. Nocken in reichlich kochendes Salzwasser geben und einmal kurz aufwallen lassen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz abtropfen lassen und in der Butter schwenken. Sauce einmal aufkochen und mit einem Schneidstab fein pürieren. Nocken auf Teller geben, mit etwas Sauce beträufelt, mit Rauke und Kürbiskernen bestreut servieren.
  4. Tipp: Löwenzahn statt Rauke bringt eine herbere Note. Stilton ist ein kräftiger Blauschimmelkäse. Wer eher milde Sahnesaucen mag, kann stattdessen Gorgonzola verwenden.

Mehr Rezepte