Ofentomatensuppe

Ofentomatensuppe
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit 1:15 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg Tomaten (gemischt, (z.B. Ochsenherz-, Vierländer- und Strauchtomaten))

Knoblauchzehen

Stiel Stiele Thymian

El El Olivenöl

El El Honig (flüssig)

Salz

Pfeffer

El El Fenchelsaat

Stiel Stiele Petersilie

Stiel Stiele Basilikum

El El Zitronensaft

Zucker

Scheibe Scheiben Weißbrot

El El Butter

g g Büffelmozzarella

Außerdem

Küchenpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Tomaten mit der Hautseite nach oben in eine Auflaufform geben. Knoblauchzehen andrücken und mit den Thymianstielen dazugeben. Mit 4 El Olivenöl und dem Honig beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft 1 Stunde bei 200 Grad) auf der mittleren Schiene 1:15 Stunden garen.
  2. Inzwischen die Fenchelsaat in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Abkühlen lassen und in einem Mörser grob zerstoßen. Kräuterblätter abzupfen und fein hacken. 4 El Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Kräuter und Fenchelsaat untermischen und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
  3. Weißbrot würfeln. Das restliche Öl und die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin 5–7 Minuten goldbraun rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen.
  4. Die Tomaten nach Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen. Tomaten mit dem Sud durch ein feines Sieb in einen Topf streichen. Mit 200–300 ml Wasser auffüllen. Suppe einmal aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mozzarella abtropfen lassen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Suppe in Schalen füllen. Mozzarella und Croûtons auf die Schalen verteilen. Mit dem Kräuteröl beträufeln und sofort servieren.
  5. Tipp: Weiche Tomaten eignen sich besser als feste: Sie ergeben mehr Suppe und ein herrlich kräftiges Aroma.

Mehr Rezepte