VG-Wort Pixel

Räuchertomaten-Couscous mit Lammwürstchen

essen & trinken 9/2012
Räuchertomaten-Couscous mit Lammwürstchen
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 678 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Tomaten (am besten Ochsenherztomaten)

Salz

g g Räuchermehl (z.B. aus dem Angelfachhandel)

ml ml Geflügelfond

El El Butter

g g Couscous

Pfirsiche

Stange Stangen Staudensellerie

Frühlingszwiebeln

g g Datteltomaten

Bund Bund Petersilie

Stiel Stiele Minze

El El Olivenöl

Merguez (nordafrik. Lammwürstchen)

Chilischote (getrocknet)

Pfeffer

Zucker

El El Zitronensaft

Außerdem

Alufolie

Küchenpapier


Zubereitung

  1. Die Stielansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden. Die Tomaten in kochendem Salzwasser 30 Sekunden blanchieren. Dann abschrecken und die Haut abziehen. Einen flachen Topf (oder Wok) samt Deckel mit Alufolie auslegen. Das Räuchermehl auf dem Topfboden verteilen. Einen passenden Rost (z.B. einen runden Kuchenrost) in den Topf legen. Aus Alufolie ein ca. 15 x 15 cm großes Schälchen formen und auf den Rost setzen. Die Tomaten in das Schälchen legen. Den Topf offen bei starker (nicht stärkster!) Hitze erhitzen, bis sichtbar Rauch aufsteigt. Topf schließen (um sicherzugehen, dass kein Rauch entweicht, kann man den Topf noch mit Alufolie verschließen) und die Tomaten bei milder Hitze 15–20 Minuten räuchern.
  2. Den Geflügelfond mit der Butter aufkochen. Vom Herd nehmen und Couscous unterrühren. Abgedeckt etwa 10 Minuten quellen lassen. Sobald die ganze Flüssigkeit aufgesaugt ist, Couscous mit einer Gabel auflockern.
  3. Das Pfirsichfleisch in dünnen Scheiben vom Stein schneiden. Das restliche Fruchtfleisch vom Stein schneiden und in feine Würfel schneiden. Sellerie entfädeln und fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Datteltomaten halbieren. Kräuterblätter abzupfen und grob hacken. Geräucherte Tomaten fein hacken.
  4. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Merguez darin bei mittlerer Hitze 6–8 Minuten von allen Seiten braten. 3 El Öl in einer weiteren Pfanne oder einem flachen Topf erhitzen. Sellerie, Chili und die Hälfte der Frühlingszwiebeln darin andünsten. Couscous zugeben und 2 Minuten mitbraten. Geräucherte Tomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und 2 Minuten braten. Pfirsichwürfel und Tomatenhälften zugeben und vom Herd nehmen. Kräuter, die restlichen Frühlingszwiebeln und Pfirsichscheiben untermischen und mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Zitronensaft abschmecken. Couscous auf Tellern anrichten. Die Merguez auf Küchenpapier abtropfen lassen, in Stücke schneiden und mit dem Couscous anrichten. Mit dem restlichen Olivenöl beträufelt servieren. Dazu passt Joghurt.