Fisch-Curry

Zarter Lachs umgarnt von leckerem Gemüse und indischen Gewürzen. Dieses Curry ist schnell gemacht und super lecker.
34
Aus essen & trinken 9/2012
Kommentieren:
Fisch-Curry
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 600 g Lachsfilets, 

    (ohne Haut und Gräten)

  • 1 Limette
  • 3 El Sojasauce
  • 150 g schlanke Möhren
  • 150 g Zucchini
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 Kaffirlimetten-Blätter
  • 4 El Öl
  • 10 g grüne Curry-Paste
  • 1 Dose ungesüßte Kokosmilch, 

    (400 ml)

  • 8 Stiele Thai-Basilikum

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
plus Garzeit 10 Minuten

Nährwert

Pro Portion 577 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 32 g
Fett: 44 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Das Lachsfilet in 3 cm große Stücke schneiden. 2–3 El Limettensaft auspressen und mit der Sojasauce verrühren. Den Lachs mit der Limetten-Sojasauce beträufeln. 10 Minuten ziehen lassen, dabei einmal wenden.

  • Die Möhren schälen und quer in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Zucchini putzen, längs halbieren und in 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und nur die weißen und hellgrünen Teile in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Kaffirlimetten-Blätter in feine Streifen schneiden.

  • In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Möhren darin mit der Curry-Paste 1 Minute bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Kokosmilch auffüllen, die Kaffirlimetten-Blätter dazugeben und 4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Dann den Lachs mit Marinade und Zucchini zugeben und weitere 5 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Nach 4 Minuten die Frühlingszwiebeln dazugeben. Thai-Basilikumblätter abzupfen und grob schneiden. Das Fisch-Curry anrichten und mit Thai-Basilikumblättern bestreuen. Dazu passt Basmati-Reis.

nach oben