VG-Wort Pixel

Schweinebauch mit Pflaumensauce

essen & trinken 9/2012
Schweinebauch mit Pflaumensauce
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 45 Minuten plus Garzeit 2:10 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 776 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 58 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kg kg Schweinebauch (mit Schwarte, ohne Knochen)

frische Knoblauchzehe

Salz

Pfeffer

Tl Tl Koriandersaat

Tl Tl mildes Currypulver

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

g g Zwetschgen

Zwiebeln

El El Öl

ml ml Pflaumenwein

El El Sojasauce

g g Ingwer (frisch)

Tl Tl brauner Zucker

El El Limettensaft

Tl Tl Speisestärke

Bund Bund Koriandergrün

Außerdem

Alufolie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Schwarte mit einem scharfen Messer oder Cutter einschneiden. Knoblauch fein hacken. Mit Salz, Pfeffer, Koriandersaat, Curry und Paprikapulver mischen. Bauchfleisch (nicht die Schwarte) mit der Gewürzmischung einreiben. Zwetschgen halbieren und entsteinen. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Backofen auf 220 Grad vorheizen (Gas 3–4, Umluft nicht empfehlenswert).
  2. Zwiebeln in einem Bräter in 2 El Öl glasig anbraten. Mit 250 ml Wasser auffüllen. Zwiebeln an den Rand schieben. Schweinebauch mit der Schwartenseite nach unten in den Bräter legen. 30 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene garen, dann die Temperatur auf 180 Grad (gas 2–3) reduzieren und den Schweinebauch wenden. 200 g Zwetschgen zugeben, mit Pflaumenwein auffüllen, Sojasauce zugeben und weitere 2 Stunden garen. Dabei nach und nach 350 ml Wasser zugeben. Den Schweinebauch nach ca. 1 Stunde locker mit Alufolie bedecken, damit die Schwarte beim späteren Grillen nicht zu dunkel wird.
  3. Ingwer in feine Streifen schneiden. Bräter aus dem Ofen nehmen. Schweinebauch herausnehmen. Sauce durch ein Sieb in einen anderen Topf streichen und entfetten. Schweinebauch wieder zurück in den Bräter legen (Schwarte nach oben). Backofengrill vorheizen.
  4. Das restliche Öl in einem Topf erhitzen, Ingwer darin farblos dünsten. Mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Die restlichen Zwetschgen dazugeben und mit der Sauce auffüllen. Offen aufkochen lassen, eventuell mit Salz und Limettensaft abschmecken. Mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke leicht binden. Inzwischen den Schweinebauch unter dem Backofengrill auf der mittleren Schiene 10 Minuten bzw. nach Sicht bräunen und die Schwarte knusprig aufpoppen lassen. Korianderblätter grob hacken.
  5. Schweinebauch in Stücke schneiden, mit der Sauce und Koriandergrün servieren. Dazu vorgegarte, dann gegrillte Lauchstücke servieren.