Scharfes Paprika-Gemüse „Juliska“

Für jeden Tag 10/2012
Scharfes Paprika-Gemüse „Juliska“
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen

gemischte Paprikaschoten (rot, grün und gelb)

Gemüsezwiebeln

Knoblauchzehen

El El Olivenöl

El El rosenscharfes Paprikapulver

Tl Tl Zucker

Tl Tl Tomatenmark

Pk. Pk. Tomaten (passiert, (425 g EW))

Salz

Tl Tl Kümmelsaat

Bio-Zitrone

Stiel Stiele Oregano

Bund Bund Petersilie (klein)

El El Olivenöl

Pfeffer

Bauernbrot

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 6 gemischte Paprikaschoten (rot, grün und gelb) waschen, vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden. 3 Gemüsezwiebeln schälen und in Streifen schneiden, 5–6 Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Alles in 2 El Olivenöl andünsten.
  2. Mit 2 El rosenscharfem Paprikapulver bestäuben, 1 Tl Zucker und 1 Tl Tomatenmark unterrühren. 1 Min. schmoren. Mit 1 Pk. passierten Tomaten (425 g EW) und 350 ml Wasser auffüllen. Mit Salz würzen und 30 Min. offen leise köcheln lassen.
  3. Für das Würzöl 1 Tl Kümmelsaat im Mörser grob zerstoßen, Schale von 1 Bio-Zitrone fein abreiben, Blätter von 4 Stielen Oregano und Blätter von 1 kleinen Bund Petersilie fein hacken. Alles mit 4 El Olivenöl verrühren, leicht salzen und pfeffern. 1⁄2 Bauernbrot in Scheiben schneiden, toasten und das Paprikagemüse darauf anrichten. Mit Würzöl beträufeln und sofort servieren.