Broccoli-Kartoffel-Käse-Auflauf

Broccoli-Kartoffel-Käse-Auflauf
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 525 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kartoffeln (evtl. Pellkartoffeln vom Vortag)

Salz

g g Erbsen (tiefgekühlt)

g g Broccoli

Knoblauchzehen

g g Butter

g g Mehl

ml ml Milch

Lorbeerblätter

Pfeffer

Worcestershiresauce

g g Gouda

g g italienischer Hartkäse (z.B. Grana Padano)

g g Kochschinken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und als Pellkartoffeln in Salzwasser garen. Erbsen auftauen lassen. Broccoli putzen, in Röschen teilen, den Strunk großzügig schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
  2. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und in ca. 1⁄2 cm dicke scheiben schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Butter zerlassen, Knoblauch darin andünsten. Mehl zugeben und unter Rühren darin anschwitzen. Mit der Milch ablöschen. Unter Rühren aufkochen lassen, Lorbeer zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Sauce 10 Min. bei milder Hitze köcheln lassen, dabei mehrfach umrühren. Lorbeer entfernen, mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce würzen.
  3. Gouda raspeln. Hartkäse fein reiben. Schinken in Streifen schneiden. Kartoffeln, Broccoli, Erbsen, Schinken, 100 g Gouda und Sauce mischen. In eine Auflaufform (25 x 20 cm) geben. Mit restlichem Gouda und Hartkäse bestreuen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 45–50 Min. backen.
  4. Tipp: Den Auflauf kann man besonders gut machen, wenn man Besuch bekommt, denn er lässt sich sehr gut vorbereiten: Alles fix und fertig in die Auflaufform schichten und das Ganze dann nur noch in den Ofen schieben, wenn die Gäste klingeln.

Mehr Rezepte