Gerösteter Kürbis

4
Aus Für jeden Tag 10/2012
Kommentieren:
Gerösteter Kürbis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 800 g Hokkaido-Kürbis
  • 6 Schalotten
  • 6 Stiele Thymian
  • 2 El Öl
  • 100 g Blattsalate
  • 200 ml Buttermilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 El Essig
  • 200 g grüne Bohnen
  • 0.5 Beet Gartenkresse

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 252 kcal
Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • 800 g Hokkaido-Kürbis putzen, entkernen und in 3 cm große Stücke schneiden. 6 Schalotten schälen und längs halbieren. Von 6 stielen Thymian die Blättchen abstreifen und hacken (oder 1 Tl getrockneten Thymian verwenden). Alles mit 2 El Öl in einer großen Schüssel mischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 15 Min. braten.
  • Inzwischen 100 g Blattsalat putzen, in kaltem Wasser waschen und trocken schleudern. 200 ml Buttermilch mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 1 El Essig würzen.
  • 200 g grüne Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser 2 Min. blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen. Zum Kürbis geben und alles weitere 5 Min. garen.
  • Salat und Buttermilch-Dressing mischen und mit 1⁄2 Beet abgeschnittener Gartenkresse anrichten. Zum Gemüse servieren.
  • Tipp: Hokkaido ist einfach eine tolle Sorte: 1. Er ist supersimpel und schnell vorzubereiten, weil er nicht geschält werden muss. 2. Die gegarten Kürbisstücke bekommen durch die Schale Extrabiss. Am besten in Bioqualität kaufen und den Kürbis gründlich waschen.