Seelachs mit Zucchini-Reis

24
Aus Für jeden Tag 10/2012
Kommentieren:
Seelachs mit Zucchini-Reis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 100 g Basmati-Reis
  • 1 Zucchini, (150 g)
  • 0.5 Tl scharfes Paprikapulver
  • 2 Tl Öl
  • 2 Seelachsfilets, (ohne Haut, à 150 g)
  • Salz
  • 0.5 Tl abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 2 halbe Bio-Zitronenscheiben

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 366 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 33 g
Fett: 7 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Reis und 200 ml kaltes Wasser in einem Topf zugedeckt aufkochen. Bei mildester Hitze 20 Min. garen.
  • Zucchini putzen, längs halbieren und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Paprikapulver und 1 Tl Öl verrühren und den Seelachs damit bestreichen.
  • 5 Min. vor Ende der Reisgarzeit eine beschichtete Pfanne mit 1 Tl Öl erhitzen. Zucchini darin hellbraun anbraten, salzen und an den Pfannenrand schieben. Fisch salzen und in der Pfanne bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2–3 Min. braten.
  • Reis mit einer Gabel auflockern, mit wenig Salz und der Zitronenschale würzen. Zucchini untermischen und mit dem Seelachs anrichten. Mit je 1 halben Zitronenscheibe servieren.
  • Tipp: Fisch braten ist viel leichter, als Sie denken: Das Wichtigste ist eine beschichtete Pfanne, damit er beim Braten nicht anklebt. Fisch erst kurz vor dem Anbraten salzen, so trocknet er nicht aus. Sobald das Eiweiß auszutreten beginnt, ist der Fisch so gut wie gar. Ist er im Inneren noch leicht glasig, ist er perfekt und garantiert nicht trocken.