Apfel-Brombeer-Strudel

0
Aus Für jeden Tag 10/2012
Kommentieren:
Apfel-Brombeer-Strudel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 50 g Löffelbiskuits
  • 50 g Zucker
  • 0.5 Tl Zimtpulver
  • 500 g Äpfel
  • 150 g Brombeeren
  • 1 Rolle Blätterteig, (Kühlregal, 275 g)
  • 3 El Schlagsahne
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 318 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 13 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Löffelbiskuits mit den Fingern zerbröseln und mit Zucker und Zimtpulver mischen.
  • Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelviertel quer in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit der Bröselmischung und den Brombeeren vorsichtig vermengen.
  • Den Blätterteig entrollen und die Fruchtmischung der Länge nach mittig auf den Teig geben. eine Teighälfte mithilfe des mitgelieferten Backpapiers darüberklappen. Backpapier abziehen und den Teig mit Sahne bepinseln. Zweite Teighälfte stramm darüberklappen und vorsichtig festdrücken.
  • Den Strudel mithilfe des Papiers vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech stürzen, sodass die Öffnung unten liegt. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 30 Min. backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.
  • Tipp: Mit Blätterteig macht man den schnellsten Strudel der Welt. Er ist zwar anders als Strudelteig, aber genauso lecker. Deshalb immer einen Rolle im Haus haben, so kann man seine Gäste zum Kaffee überraschen.