VG-Wort Pixel

Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Tomaten-Pesto

essen & trinken 10/2012
Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Tomaten-Pesto
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 35 Minuten plus Garzeit 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 383 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Tomaten-Pesto

25

g g Tomaten (getrocknet, (ohne Öl))

20

g g Pinienkerne

25

g g italienischer Hartkäse (z.B. Grana Padano)

10

Stiel Stiele Petersilie

1

Knoblauchzehe

1

Tl Tl Chiliflocken

5

El El Olivenöl (kaltgepresst)

Nudeln und Blumenkohl

40

g g Rosinen

1

Blumenkohl (ca. 1 kg)

3

El El Olivenöl (kaltgepresst)

Salz

Pfeffer

300

g g Nudeln (z.B. Penne rigate)

25

g g Kapern (z.B. Nonpareilles; abgetropft)

3

El El schwarze Oliven (ohne Stein;abgetropft)

1

Bio-Zitrone

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Tomaten-Pesto die getrockneten Tomaten mit kochend heißem Wasser übergießen und 20 Minuten einweichen lassen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Den Käse fein reiben. Petersilienblättchen abzupfen, grob hacken und die Hälfte abgedeckt beiseite stellen. Die restliche Petersilie, Käse, Knoblauch, Chiliflocken, Pinienkerne und ausgedrückte Tomaten in einem Mixer fein zerkleinern. das Öl mit einem Löffel unterrühren. Den Pesto beiseite stellen.
  2. Für die Nudeln und den Blumenkohl die Rosinen mit kochend heißem Wasser übergießen und einweichen lassen. Den Backofen mit einem Backblech auf 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) vorheizen. Blumenkohl putzen, vom Strunk schneiden und abspülen. Blumenkohl in etwa 2 cm große Röschen schneiden. Blumenkohl mit Olivenöl mischen, salzen und pfeffern. Vorsichtig auf dem heißen Blech verteilen und 20–25 Minuten auf der mittleren Schiene rösten, dabei nach 15 Minuten wenden.
  3. Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Kurz vor Ende der Nudelgarzeit den Pesto mit 150 ml Nudelkochwasser in einer großen Schüssel verrühren. Kapern, abgetropfte Rosinen und Oliven untermischen. Nudeln abgießen und unterrühren. Blumenkohl und restliche Petersilie unterheben.
  4. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, 2 Tl Schale fein abreiben und zu den Nudeln geben. 2 El Zitronensaft auspressen und untermischen.
  5. Tipp: Die Pasta lässt sich nach Belieben mit gehobeltem Käse anrichten – der für den Pesto verwendete Grana Padano eignet sich dafür.

Pesto: Video-Anleitung

Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Tomaten-Pesto