VG-Wort Pixel

Lachs mit Brunnenkresse

essen & trinken 10/2012
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Garzeit 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 650 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
4
Portionen
50

g g Toastbrot

3

Stiel Stiele Thymian

1

Bund Bund Brunnenkresse (ca. 450 g)

Salz

1

El El Zitronensaft

100

ml ml Traubenkernöl

20

g g Kapern (klein, (Nonpareilles))

600

g g mehligkochende Kartoffeln

2

Knoblauchzehen

150

ml ml Milch

Pfeffer

0.5

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

4

Lachsfilets (dicke Stücke à 100 g; aus der Mitte, ohne Haut und Gräten)

0.5

Tl Tl feiner Dijon-Senf

5

El El Öl

Außerdem

Küchenpapier

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Toastbrot entrinden und in einem Blitzhacker fein zerkleinern. Thymianblätter von den Stielen zupfen, fein hacken und unter die Brösel mischen.
  2. Die Brunnenkresse waschen und gut abtropfen lassen. Blätter von den Stielen zupfen und in einem hohen Messbecher mit Salz, Zitronensaft und dem Traubenkernöl fein pürieren. Die Kapern abtropfen lassen und mit der Hälfte der BrunnenkresseCreme mischen.
  3. Die Kartoffeln schälen und mit Knoblauch in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Kartoffeln abgießen und gut ausdämpfen lassen. Kartoffeln und Knoblauch durch eine Kartoffelpresse in einen Topf drücken. Milch mit Salz und Pfeffer erhitzen und mit der Kartoffelmasse verrühren. Zitronenschale und die Hälfte der BrunnenkresseCreme (ohne Kapern) unterrühren. Püree warm halten.
  4. Fischfilets gut trocken tupfen. Mit Pfeffer würzen und auf allen Seiten ganz dünn mit dem Senf bestreichen. Sofort in den Thymianbröseln wenden, Brösel leicht andrücken.
  5. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin bei starker Hitze rundherum 2–3 Minuten hellbraun und knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  6. Püree eventuell leicht erwärmen, mit den Fischfilets auf Tellern anrichten und mit der KapernBrunnenkresseCreme servieren.