VG-Wort Pixel

Backhendl

essen & trinken 10/2012
Backhendl
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit plus Marinierzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 924 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 58 g, Fett: 60 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Poularde (1,5 kg)

3

Bio-Zitronen

Salz

Pfeffer

Cayennepfeffer

100

g g Mehl

3

Bio-Eier

200

g g Semmelbrösel

4

El El Schlagsahne

1.5

l l Pflanzenöl zum Ausbacken

Außerdem

Küchenpapier

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Poulardenkeulen und -brüste zusammen mit dem Flügelknochen auslösen. Die Keulen im Gelenk teilen, Brüste halbieren. Die Haut entfernen. Von 1 Zitrone die Schale fein abreiben, Zitrone auspressen. Hähnchenteile salzen, in Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronenschale und 2–3 El Zitronensaft 20 Minuten marinieren.
  2. Mehl, Eier, Brösel in 3 Schalen verteilen. Eier mit der Sahne verquirlen. Poulardenteile jeweils nacheinander im Mehl wälzen, überschüssiges Mehl abklopfen. Durch das verquirlte Ei ziehen, in den Bröseln wenden. Panierung andrücken.
  3. In einer großen Pfanne das Öl auf ca. 150 Grad erhitzen. Erst die Keulenstücke bei mittlerer Hitze 15–20 Minuten gold-braun backen. Nach 10 Minuten die Bruststücke zugeben und mitbacken. Hähnchenteile aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zitronen in Spalten schneiden. Backhendl mit Zitronenspalten anrichten.