Hühner-Nudel-Suppe

6
Aus essen & trinken 11/2012
Kommentieren:
Hühner-Nudel-Suppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 40 g frischer Ingwer
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 500 g Hühnerflügel, (vom Fleischer grob zerteilt)
  • 4 getrocknete Shiitake-Pilze
  • 2 Sternaniskapseln
  • 1 El Szechuanpfeffer
  • Salz
  • 3 El Sojasauce
  • Zucker
  • 2 El Sherry
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 250 g Hähnchenbrustfilets, (ohne Haut)
  • 200 g frische Shiitake-Pilze
  • 120 g Mie-Nudeln
  • 2 Tl geröstetes Sesamöl
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 435 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 18 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Hälfte vom Ingwer ungeschält in Scheiben schneiden, 2 Frühlingszwiebeln grob zerschneiden, dann mit den Hühnerflügeln, mit 1,4 l Wasser, getrockneten Pilzen, Sternanis, Szechuanpfeffer, 1 Tl Salz, Sojasauce, 1 Tl Zucker, Sherry und Chili in einen Topf geben, aufkochen und 30 Minuten bei mittlerer Hitze offen kochen. Die Hähnchenbrust in den letzten 15 Minuten mitgaren.
  • Inzwischen die restlichen Frühlingszwiebeln putzen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Den restlichen Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Frische Shiitake-Pilze putzen, die festen Stiele entfernen. Pilzkappen in Scheiben schneiden.
  • Die Nudeln in kochendem Wasser bissfest garen und in einem Sieb abtropfen lassen. Hähnchenbrust aus dem Fond nehmen und in Stücke zupfen. Den Fond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Shiitake-Pilze darin 2 Minuten garen. Sesamöl, gezupftes Fleisch, die Hälfte der Frühlingszwiebeln und die Nudeln dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Suppe mit dem Ingwer und den restlichen Frühlingszwiebeln bestreut servieren.
  • Tipp: Bei der Hühnersuppe die Hälfte des Ingwers gleich zugeben, den Rest erst 10 Minuten vor Ende der Garzeit – so bekommt die Suppe eine frische, zitronige Schärfe. Sie können die Brühe vorher zubereiten und einfrieren. Dann kümmern sie sich vorm Essen nur noch um die Einlage.
nach oben