Süßkartoffelpüree mit Feldsalat, Mais und Zwiebeln

Süßkartoffelpüree mit Feldsalat, Mais und Zwiebeln
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 45 Minuten plus Garzeit 1:20 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 590 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Süßkartoffeln

Salz

Stiel Stiele Basilikum

g g Feldsalat

ml ml Traubenkernöl

Maiskolben (à ca. 220 g)

g g rote Zwiebeln

Granatäpfel (à ca. 350 g)

El El Cassis (Schwarze-Johannisbeeren-Likör)

Pfeffer

Tl Tl Speisestärke

g g Butter

Chilischote (getrocknet)

Außerdem

Backpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Süßkartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, leicht mit Salz würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 30 Minuten garen.
  2. Basilikumblätter abzupfen. Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Basilikum und die Hälfte vom Feldsalat in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, in einem Sieb abgießen, abschrecken und gut ausdrücken. Basilikum und Feldsalat mit dem Öl in ein hohes Gefäß geben und fein pürieren, mit Salz würzen. Salatsauce beiseite stellen.
  3. Die Blätter und Fasern der Maiskolben entfernen. Die Maiskolben in leicht kochendem Wasser zugedeckt ca. 35 Minuten garen, herausnehmen und leicht abkühlen lassen.
  4. Zwiebeln je nach Größe in 4–6 Spalten schneiden. Granatäpfel quer halbieren. Bis auf eine Hälfte auspressen (ergibt ca. 125 ml Saft). Die übrige Granatapfelhälfte entkernen, dabei mit einem Holzlöffel auf die Schale schlagen, um die Kerne zu lösen. Kerne feucht abgedeckt beiseite stellen.
  5. Granatapfelsaft, Cassis und 3 El Wasser in einem Topf aufkochen. Zwiebeln dazugeben und bei milder Hitze zugedeckt ca. 12 Minuten leicht knackig garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke leicht binden.
  6. Butter in einem Topf zerlassen, Chili zerbröseln und zugeben. Süßkartoffeln klein schneiden, in ein hohes Gefäß geben, Butter dazugeben. Mit einem Schneidstab fein pürieren, mit Salz würzen. Vorm Servieren in einem Topf erwärmen.
  7. Die Maiskörner mit einem Messer der Länge nach von den Kolben schneiden, mit Salz würzen. Den restlichen Feldsalat mit der Sauce mischen. Das Süßkartoffelpüree zusammen mit Zwiebeln, Mais und Feldsalat auf vorgewärmte Teller geben. Mit den Granatapfelkernen bestreut servieren.
  8. Tipp: Die Süße des Kartoffelpürees können Sie reduzieren, indem Sie etwas Essig in die Masse geben.

Mehr Rezepte