Linseneintopf mit Möhren und Topinambur

Linseneintopf mit Möhren und Topinambur
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 25 Minuten plus Garzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 178 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Belugalinsen

Salz

g g rote Linsen

g g Zwiebeln

g g Bundmöhren

g g Knollensellerie

g g Topinambur

g g Butter

Pfeffer

Tl Tl Curry (Anapurna; im Internet)

l l Gemüsefond

Stiel Stiele feinblättrige Minze

Tl Tl P.X.-Essig (ersatzweise alter Balsamessig)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Beluga-Linsen in leicht kochendes Wasser geben. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten leicht bissfest garen, kurz vor Ende der Garzeit mit Salz würzen. In einem Sieb abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Rote Linsen ebenso 8–10 Minuten bissfest garen, kurz vor dem Ende der Garzeit salzen. In einem Sieb abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
  2. Zwiebeln fein würfeln. Möhren, Sellerie und Topinambur putzen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  3. Zwiebeln fein würfeln. Möhren, Sellerie und Topinambur putzen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 3. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten dünsten. Möhren, Sellerie und Topinambur dazugeben, weitere 3–4 Minuten dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Curry zugeben, kurz dünsten und mit dem Fond auffüllen. Bei milder Hitze ca. 25 Minuten kochen lassen. Rote Linsen zugeben, ca. 2 Minuten mitgaren. 250 ml vom Eintopf in einem hohen Gefäß mit einem Schneidstab fein pürieren. Danach mit dem Püree den Eintopf binden.
  4. Minzblätter abzupfen, beiseite stellen. Den Eintopf erhitzen, die Beluga-Linsen darin erwärmen. Den Linseneintopf in vorgewärmten Tellern mit den Minzblättern sofort servieren. Den Essig separat dazu servieren.

Mehr Rezepte