Olivenhuhn im Bratschlauch

Für jeden Tag 11/2012
Olivenhuhn im Bratschlauch
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Tim Mälzer, Braten, Backen, Braten, Geflügel, Gewürze, Kartoffeln, Kräuter

Zutaten

Für
3
Portionen

g g Kartoffeln (klein)

rote Zwiebeln

Brathähnchen (1,2 kg)

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

Bund Bund Petersilie

Zweig Zweige Rosmarin

Knoblauchzehen

ml ml Weißwein

El El Olivenöl

g g schwarze Oliven

Außerdem

Bratschlauch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 500 g kleine Kartoffeln gründlich waschen. 3 rote Zwiebeln in Streifen schneiden. 1 Brathähnchen (1,2 kg) innen und außen abspülen, trocken tupfen und salzen. Die Keulen mit Küchengarn zusammenbinden.
  2. 1 Tl schwarze Pfefferkörner in einer Pfanne ohne Fett rösten, im Mörser zerstoßen. 1 Bund Petersilie, Nadeln von 2 Zweigen Rosmarin, 2 Knoblauchzehen, 100 ml Weißwein und 6 El Olivenöl in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab pürieren, mit Salz und dem Pfeffer würzen.
  3. Das Hähnchen in eine flache Schale geben und mit der Petersilienmarinade rundherum einreiben. 1 Stück Bratschlauch nach Packungsanweisung zuschneiden und auf einer Seite verschließen. Kartoffeln, Zwiebeln und 100 g schwarze Oliven (ohne Stein, in Öl) in den Bratschlauch geben. Hähnchen und restliche Marinade zugeben und den Bratschlauch verschließen. Auf ein Backblech setzen und den Schlauch auf der Oberseite mittig 1 cm breit einschneiden. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 1 Std. garen. Dazu passt Herbstlicher Kopfsalat (siehe Rezept: Herbstlicher Kopfsalat).