Asia-Hackbraten

Asia-Hackbraten
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 552 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Brötchen (vom Vortag)

g g Erdnusskerne (geröstet und gesalzen)

g g Ingwer (frisch)

Schalotten

Knoblauchzehen

rote Chilischote

g g Schweinehackfleisch

Ei (Kl. M)

El El Sojasauce

Öl für das Backblech

süßsaure Chilisauce zum Servieren

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brötchen in warmem Wasser einweichen. Erdnüsse im Blitzhacker grob hacken. Ingwer dünn schälen. Schalotten vierteln. Ingwer, Schalotten, Knoblauch und Chilischote (mit den Kernen) am besten im Blitzhacker fein zerkleinern.
  2. Brötchen mit den Händen sehr gut ausdrücken und zerzupfen. Mit Hack, Ei, Erdnüssen, Gewürzen und Sojasauce in einer Schüssel zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Auf der Arbeitsfläche zu einem Hackbraten formen und auf ein gefettetes Blech setzen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 200 Grad) im unteren Drittel 30 Min. braten.
  4. Hackbraten aus dem Ofen nehmen und mit Alufolie bedeckt auf dem Blech 10 Min. ruhen lassen. In dicke Scheiben schneiden und mit Chilisauce servieren.
  5. Tipp: In der Hackmasse stecken Erdnüsse und Sojasauce, die ausreichend Salz mitliefern. Deshalb muss die Masse nicht zusätzlich gesalzen werden.