Lauch-Flammkuchen

Für jeden Tag 11/2012
Lauch-Flammkuchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 695 kcal, Kohlenhydrate: 65 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Stange Stangen Lauch (350 g)

Tl Tl Kümmelsaat

g g Speck (in Würfeln)

Salz

Pfeffer

Pk. Pk. Flammkuchenteig (260g, 40x24 cm, Kühlregal)

g g Schmand

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Stange Lauch (350 g) putzen und in 1⁄2 cm große Stücke schneiden.
  2. 1 Tl Kümmelsaat grob hacken. 100 g Speckwürfel in einer heißen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze 5 Min. knusprig braten. Lauch zugeben und 5 Min. mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.
  3. Ein Blech im heißen Ofen bei 250 Grad vorheizen. 1 Pk. Flammkuchenteig (260 g, 40 x 24 cm, Kühlregal) mit dem Backpapier entrollen. Teig mit 150 g Schmand einstreichen. Lauch-Speck-Mischung darauf verteilen. Flammkuchen mit dem Papier auf das heiße Blech ziehen. Im heißen Ofen bei 250 Grad auf der mittleren Schiene 10-15 Min. backen (Umluft nicht empfehlenswert).

Schritt für Schritt: Lauch-Flammkuchen

Lauch-Flammkuchen
© Matthias Haupt

1. Zuerst die Wurzel am Ende der Lauchstange mit einem scharfen Messer abschneiden.

Lauch-Flammkuchen
© Matthias Haupt

2. Die trockenen dunklen Blattenden abschneiden, den hellgrünen geschmacksintensiven Teil unbedingt mitverwenden.

Lauch-Flammkuchen
© Matthias Haupt

3. Lauch der Länge nach ein-, aber nicht durchschneiden. So lässt er sich prima waschen und in Ringe schneiden.

Lauch-Flammkuchen
© Matthias Haupt

4. Die Lauchstange leicht auseinanderfächern und dabei den Sand unter fließendem kaltem Wasser gründlich ausspülen.