Mango-Käsekuchen

37
Aus Für jeden Tag 11/2012
Kommentieren:
Mango-Käsekuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • 4 Eier, (Kl. M)
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 150 g Mehl, plus 3 El
  • Salz
  • 3 Bio-Limetten
  • 1 reife Mango, (ca. 380 g)
  • 1 kg Magerquark
  • 250 ml Schlagsahne
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 1 Tl Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 100 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 425 kcal
Kohlenhydrate: 37 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 Ei trennen, Eiweiß beiseitestellen. Eigelb, 100 g Butter in kleinen stücken, 50 g Zucker, 150 g Mehl und 1 Prise Salz erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben, mit den Händen am Boden verteilen und gleichmäßig andrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf dem Rost im unteren Ofendrittel 15 Min. backen. Den Boden nach dem Backen sofort dünn mit Eiweiß bestreichen, abkühlen lassen.
  • Inzwischen von den Limetten 2 Tl Schale fein abreiben und 7 El Saft auspressen. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab fein pürieren. 1⁄3 des Pürees (ca. 100 g) mit 2 El Limettensaft mischen und für die Dekoration beiseitestellen. Limettenschale und 5 El Saft mit dem restlichen Mangopüree (ca. 200 g) mischen. 100 g Butter zerlassen.
  • Quark, Sahne, 3 Eier, Butter und Mangopüree verrühren. 150 g Zucker, Vanillezucker und 3 El Mehl mischen und unter die Quarkmasse rühren. Alles auf den Mürbeteigboden in die Springform geben und im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf dem Rost im unteren Ofendrittel 1 Std. backen. Nach 40 Min. locker mit Alufolie abdecken.
  • Den Kuchen in der Form auf einem Rost vollständig abkühlen lassen. Dann vom Rand lösen, aus der Form nehmen und mit dem übrigen Mangopüree verzieren. Mit Puderzucker bestäubt servieren.
  • Tipp: Auf farbiges Papier (z.B. Notizzettel) mithilfe von Gläsern Kreise aufmalen, ausschneiden, auf dem Tisch verteilen oder mit Namen auf die Teller legen.
nach oben