Kartoffel-Riesling-Suppe

6
Aus Für jeden Tag 11/2012
Kommentieren:
Kartoffel-Riesling-Suppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 ml Riesling-Wein
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • 100 g geputztes Hokkaido-Kürbisfleisch
  • 150 g Schweinemett
  • 1 Msp. Chiliflocken
  • Zucker
  • 1 Tl Butter
  • 50 g Bergkäse, (z.B. Stilfzer)
  • Muskatnuss
  • 0.5 Beet Gartenkresse

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 430 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel würfeln. Knoblauch in Scheiben schneiden. Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch in 2 El heißem Olivenöl andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 200 ml Wein angießen und offen bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Brühe und Sahne angießen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Min. kochen lassen.
  • Kürbis sehr klein würfeln. Mett in 1 El heißem Olivenöl in einer beschichteten Pfanne kross anbraten, mit Chiliflocken und 1 Prise Zucker würzen und herausnehmen. Kürbis und Butter in die Pfanne geben und 4–5 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Käse 1 cm groß würfeln.
  • Suppe fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Restlichen Wein unterrühren. Mett und Kürbis mischen, mit dem Käse in tiefe Teller verteilen. Suppe daraufgeben. Mit der Kresse und restlichem Olivenöl garnieren.
  • Tipp: Das Mett muss nicht gesalzen werden, da es schon gewürzt ist. Bei starker Hitze krümelig braun anbraten, so bekommt man eine würzige Suppeneinlage.