Kürbissuppe

Kürbissuppe
Foto: Matthias Haupt
Aus leckerem Hokkaido wird im Handumdrehen ein feines Süppchen mit knusprigen Croûtons.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 276 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

g g Hokkaido-Kürbisse

Tl Tl Butter

Salz

Pfeffer

Msp. Msp. Cayennepfeffer

Tl Tl Thymian (getrocknet)

ml ml fettarme Milch

Scheibe Scheiben Toastbrot

Tl Tl Zitronensaft

Tl Tl Kürbiskernöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Zwiebel fein würfeln. 600 g Hokkaido-Kürbis waschen, putzen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbis grob würfeln. 2 Tl Butter zerlassen, Zwiebeln und Kürbis darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer, 1 Msp. Cayennepfeffer und 1⁄2 Tl getrocknetem Thymian würzen.
  2. 300 ml Wasser und 200 ml fettarme Milch zugießen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Min. kochen lassen. 1 Scheibe Toast- Brot fein würfeln. 2 Tl Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Brotwürfel darin goldbraun anbraten.
  3. Suppe fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und 1–2 Tl Zitronensaft abschmecken. Mit den Croûtons und je 1 Tl Kürbiskernöl beträufelt servieren.

Mehr Rezepte