Fischcurry

14
Aus Für jeden Tag 11/2012
Kommentieren:
Fischcurry
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 300 g Blumenkohl
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 El Öl
  • 3 Tl rote Currypaste
  • 200 ml Kokosmilch
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Mangofleisch, (Dose, abgetropft)
  • 300 g Seelachsfilets
  • 0.5 Tl Speisestärke
  • Salz
  • Limettensaft
  • 100 g Erbsen, tiefgekühlt

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 627 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 300 g Blumenkohl putzen und in Röschen teilen. Den dicken Strunk großzügig schälen und würfeln. 1 rote Zwiebel halbieren und in dünne Streifen schneiden.
  • 2 El Öl in einem Topf erhitzen. Blumenkohl und Zwiebeln darin 1 Min. andünsten. 3 Tl rote Currypaste zugeben und kurz mitdünsten. Mit 200 ml Kokosmilch und 150 ml Gemüsebrühe ablöschen, zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Min. garen.
  • Inzwischen 150 g Mangofleisch (Dose, abgetropft) 1 cm groß und 300 g Seelachsfilet 2 1⁄2 cm groß würfeln. 1⁄2 Tl Speisestärke mit 2 El kaltem Wasser anrühren.
  • Speisestärke in das Curry rühren, unter Rühren aufkochen, mit Salz und etwas Limettensaft kräftig abschmecken. 100 g TK-Erbsen, Fisch­ und Mangowürfel vorsichtig untermischen. Bei mildester Hitze zugedeckt weitere 5–8 Min. ziehen lassen, bis der Fisch gar ist. Mit etwas Basilikum bestreut servieren.

Schritt für Schritt: Fischcurry

Fischcurry
1. Blätter und Strunk entfernen
Fischcurry
2. Die zarten Blätter mit kleinem Messer abschneiden.
Fischcurry
3. Blumenkohl erst in grobe Röschen teilen.
Fischcurry
4. Blumenkohl anschließend in kleine Röschen teilen. Achten Sie darauf, dass die Röschen ungefähr die gleiche Größe haben, damit sie gleichmäßig gar werden.
Fischcurry
5. Auch den Strunk kann man wunderbar mitkochen - hierfür den Strunk schälen und klein würfeln.