Kürbis-Kartoffel-Tortilla

39
Aus Für jeden Tag 11/2012
Kommentieren:
Kürbis-Kartoffel-Tortilla
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 400 g vorw. festkochende Kartoffeln
  • 6 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie
  • 6 Eier , (Kl. M)
  • 6 El Milch
  • frisch geriebene Muskatnuss

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 352 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Kürbis putzen, mit einem Löffel entkernen und in 3 cm breite Spalten schneiden. Die Kürbisspalten quer in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne (ca. 20 cm Ø) erhitzen und die Kürbisspalten darin rundherum 5 Min. anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen. 3 El Öl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben rundherum anbraten, salzen, pfeffern und bei milder bis mittlerer Hitze zugedeckt 10 Min. dünsten. Kürbis untermischen und weitere 5 Min. zugedeckt garen.
  • Inzwischen die Petersilienblätter fein hacken. Eier und Milch in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Das Gemüse mit einem Pfannenwender vom Pfannenboden lösen, Petersilie untermischen. Alles gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Den Pfannenrand mit 1 El Öl bepinseln. Eiermilch über das Gemüse gießen. auf dem Rost im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 20–30 Min. stocken lassen.
  • Die Tortilla vorsichtig mit einem Pfannenwender vom Pfannenboden lösen und auf eine Platte oder ein Brett gleiten lassen.
  • Tipp: Die Tortilla unbedingt in einer Pfanne mit unbeschädigter Beschichtung zubereiten, damit man sie gut aus der Pfanne bekommt. Achten Sie vor dem Herausnehmen darauf, dass sie unten und am Rand bereits gelöst ist.

Schritt für Schritt: Kürbis-Kartoffel-Tortilla

Kürbis-Kartoffel-Tortilla

1. Für die Tortilla unbedingt eine Pfanne mit unbeschädigter Be­schichtung verwenden und auch den Pfannenrand einfetten, damit man die Tortilla später gut aus der Pfanne bekommt.

Kürbis-Kartoffel-Tortilla

2. Eiermilch über das gebratene und gleichmäßig verteilte Gemüse gießen.

Kürbis-Kartoffel-Tortilla

3. Lassen Sie die Tortilla im Backofen stocken und machen Sie mit einem Teelöffel die Garprobe: Die Eiermilch sollte nicht mehr weich sein.

Kürbis-Kartoffel-Tortilla

4. Achten Sie vor dem He­rausnehmen darauf, dass die Tortilla unten und am Rand bereits gelöst ist. Verwenden Sie hierfür einen Teigschaber oder einen Pfannenwender.

Kürbis-Kartoffel-Tortilla

5. Anschließend die Tortilla vorsichtig auf einen großen Teller gleiten lassen und sofort servieren.