Rotes Curry mit Schweinefleisch

essen & trinken 12/2012
Rotes Curry mit Schweinefleisch
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 717 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 59 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Schweinenackensteak

El El rote Curry-Paste (in Asia-Läden)

El El Fischsauce

rote Paprikaschote

grüne Paprikaschote

g g Schalotten

g g Ananas (ca. 300 g geschälte Ananas)

Stiel Stiele Zitronengras

g g Galgant-Wurzel (in Asia-Läden, ersatzweise 25 g Ingwer)

Stiel Stiele Thai-Basilikum

El El Öl

El El Palmzucker

Kaffirlimettenblätter (in Asia-Läden, ersatzweise fein abgeriebene Bio-Limettenschale))

ml ml Geflügelfond

ml ml Kokosmilch

El El Limettensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden und mit 10 g Curry-Paste und 1 El Fischsauce in einer Schale vermengen. Paprikaschoten vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. Schalotten fein würfeln. Ananas schälen, längs vierteln, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Die äußeren Blätter vom Zitronengras entfernen. Zitronengras in Stücke schneiden und mit dem Rücken eines großen Küchenmessers flach klopfen. Galgant-Wurzel schälen und in Scheiben schneiden. Thaibasilikumblätter abzupfen.
  2. 4 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise von allen Seiten knusprig braten.
  3. Inzwischen das restliche Öl in einem flachen breiten Topf erhitzen. Schalotten und restliche Curry-Paste darin 1–2 Minuten andünsten. Palmzucker, Kaffirblätter, Zitronengras und Galgant zugeben. Mit heißem Fond und Kokosmilch auffüllen und 5 Minuten einkochen lassen. Die Hälfte der Thaibasilikumblätter und die Paprikastreifen zugeben und weitere 5 Minuten kochen.
  4. Das Fleisch zugeben, mit Fischsauce würzen und 3–4 Minuten mitgaren. Ananas untermischen und mit Limettensaft abschmecken. Mit den restlichen Thaibasilikumblättern bestreut servieren. Dazu schmeckt am besten Reis.
  5. Tipp: Galgant-Wurzel schmeckt wie ihr Verwandter, der Ingwer, frisch am besten. Es gibt Galgant aber auch getrocknet. Das Aroma ist würzig und süßlich. Kaffirlimettenblätter geben asiatischen Currys und Suppen den typischen Zitrusgeschmack. Lassen sich gut einfrieren.