Polenta-Schnitten mit gerösteter Paprika

Polenta-Schnitten mit gerösteter Paprika
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 50 Minuten plus Wartezeit 4 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 52 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
40
Stücke

ml ml Milch

g g Butter

Salz

Pfeffer

Muskat

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

g g italienischer Hartkäse ((z.B. Grana Padano), gerieben)

g g Polenta

Bio-Eigelb (Kl. M)

Paprikaschoten (ca. 200 g)

Stiel Stiele Oregano

El El Olivenöl

El El Weißweinessig (mild)

Zucker

El El Sonnenblumenöl

Außerdem

Backpapier

Klarsichtfolie

Gefrierbeutel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Polenta Milch, Butter, Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronenschale aufkochen und mit dem geriebenen Hartkäse mischen. Polenta-Grieß zuerst mit einem Schneebesen, dann mit einem Kochlöffel unter die kochende Milchmischung rühren. Eigelbe zügig unterrühren. Polenta-Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech zu einem Rechteck von ca. 32 x 20 cm glatt streichen. Mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  2. Paprikaschoten putzen, vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Auf der obersten Schiene unter dem vorgeheizten Backofengrill 10–12 Minuten grillen, bis die Haut schwarze blasen wirft. Paprika in einen Gefrierbeutel geben und ausdämpfen lassen. Paprika häuten und in dünne Streifen schneiden. Die Blätter von 4 Stielen Oregano zupfen und grob hacken. Paprikastreifen und Oregano in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl und Essig verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  3. Polenta mit einem nassen Messer in 4 cm x 4 cm große Quadrate schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Polenta-Schnitten darin auf beiden Seiten in etwa 2 Minuten goldbraun rösten. Auf eine Platte legen, mit den Paprikastreifen belegen und mit dem restlichen Oregano garnieren.
  4. Tipp: Wer’s würziger mag, legt noch eine schöne Sardelle auf die Polenta.