Curry-Couscous

Curry-Couscous
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

ml ml Gemüsebrühe

g g Couscous

g g Cranberrys (getrocknet)

Möhren

g g Blumenkohl

Frühlingszwiebeln

g g Ingwer (frisch)

El El Olivenöl

Salz

Prise Prisen Zucker

Tl Tl Currypulver

El El Butter

Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 350 ml Gemüsebrühe aufkochen. 200 g Couscous und 30 g getrocknete Cranberrys zugeben, vom Herd nehmen und zugedeckt 10 Min. quellen lassen.
  2. 2 Möhren schälen und in Scheiben schneiden. 200 g Blumenkohl in kleine Röschen schneiden. 4 Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. 10 g frischen Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden.
  3. 3 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Möhren, Blumenkohl und Zwiebeln darin 2 Min. andünsten, Ingwer kurz mitdünsten. Mit Salz, 1 Prise Zucker und 1 Tl Currypulver würzen. 1 El Butter zugeben und alles 3 Min. dünsten. Mit Zitronensaft abschmecken. Couscous untermischen.
  4. Tipp: Curry ist kein einzelnes Gewürz, sondern eine Mischung aus Chili, Kreuzkümmel, Bockshornklee, Koriander, Kardamom, Pfeffer, Ingwer, Nelken, Muskat. In Indien stecken bis zu 25 verschiedene Gewürze drin.

Mehr Rezepte