VG-Wort Pixel

Nusstaler

Für jeden Tag 12/2012
Nusstaler
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 50 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 42 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
75
Stücke

g g Haselnusskerne

g g Butter (zimmerwarm)

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Prise Prisen Salz

Ei (Kl. M)

Tropfen Tropfen Bittermandelaroma

g g Mehl

g g Speisestärke

Tl Tl Backpulver


Zubereitung

  1. 125 g Haselnusskerne auf einem Blech im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 10–15 Min. rösten. Auf ein sauberes Geschirrtuch geben, eine Tuchhälfte über die Nüsse schlagen und die Haut kräftig abrubbeln. Nüsse abkühlen lassen, in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Rollholz grob zerstoßen.
  2. 125 g zimmerwarme Butter, 100 g Zucker, 1 Pk. Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers glatt arbeiten. 1 Ei (Kl. M) und 3 Tropfen Bittermandelaroma kurz unterarbeiten. 190 g Mehl, 60 g Speisestärke, 1 Tl Backpulver und die Haselnüsse zugeben, kurz unterkneten. Teig zu Rollen von 2,5 cm Ø formen. Abgedeckt über Nacht kalt stellen.
  3. In 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Auf Bleche mit Backpapier setzen. Nacheinander im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 10–12 Min. backen. Abkühlen lassen.

Schritt für Schritt: Nusstaler

Nusstaler
© Matthias Haupt

1. Zum gleichmäßigen Formen der Teigrollen können Sie ein großes Schneidebrett zur Hilfe nehmen.

Nusstaler
© Matthias Haupt

2. Die durchgekühlten Teigrollen in gleich große Scheiben schneiden, damit die Plätzchen gleichmäßig gar werden.