VG-Wort Pixel

Gänse-Apfel-Schmalz

Für jeden Tag 12/2012
Gänse-Apfel-Schmalz
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 120 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
1
Portion
250

g g Ganseflomen

50

g g durchwachsener Speck

1

Zwiebel

125

g g Schweineschmalz

200

g g gegartes Gänsefleisch (z.B. Reste von der Weihnachtsgans, siehe Rezept: Weihnachtsgans)

5

Stiel Stiele Thymian (ersatzweise 1 Tl getrockneter Thymian)

5

Stiel Stiele Majoran (ersatzweise 1 Tl getrockneter Majoran)

1

säuerlicher Apfel

Salz (grob)

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gänseflomen in einem Topf bei mittlerer Hitze auslassen, bis die festen Bestandteile braun sind. Speck und Zwiebel fein würfeln. Beides mit dem Schweineschmalz in den ausgelassenen Flomen geben und 5 Min. andünsten.
  2. Gänsefleisch vom Knochen lösen und fein hacken. Blättchen vom Thymian und von 3 Stielen Majoran abzupfen und hacken. Apfel schälen, in Scheiben vom Kerngehäuse schneiden und fein würfeln. Alles zum Gänsefett geben und 5 Min. weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. In Gläser füllen, verschließen und über Nacht kalt stellen. Vor dem Servieren evtl. mit restlichem Majoran garnieren. Dazu passt Nussbrot.
  3. Tipp: Der Flomen ist das Gänsefett, das an der Innenseite der Keulen sitzt. Dort kann es ganz leicht entfernt werden.