Linguine mit Kürbissauce

Für jeden Tag 12/2012
Linguine mit Kürbissauce
Foto: Matthias Haupt
Knackige Zuckerschoten, exotische Kokosmilch und Kürbis verbinden sich zu einer cremigen Sauce - dazu gibt's Pasta.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 334 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Frühlingszwiebeln

Knoblauchzehe

Chilischote

g g Hokkaido-Kürbis

ml ml fettarme Kokosmilch

Salz

g g Linguine

g g Zuckerschoten

Tl Tl Bio-Limettenschale (fein abgerieben)

Spritzer Spritzer Limettensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 2 Frühlingszwiebeln putzen, den grünen Teil schräg in feine Ringe schneiden und abgedeckt beiseitestellen. Den weißen Teil fein würfeln. 1 Knoblauchzehe fein würfeln. 1⁄2–1 Chilischote mit den Kernen in feine Ringe schneiden, die Hälfte der Ringe abgedeckt beiseitestellen. Kerne und weiches Innere von 180 g Hokkaido-Kürbis mit einem Löffel herauskratzen. Kürbis mit der Schale in 1 cm große Würfel schneiden.
  2. 200 ml fettarme Kokosmilch, Zwiebelwürfel, Knoblauch und Chili aufkochen. Kürbis zugeben, mit Salz würzen und zugedeckt bei milder Hitze 15 Min. kochen, bis der Kürbis weich ist.
  3. 120 g Linguine nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest garen. Inzwischen 100 g Zuckerschoten schräg in 2 cm breite Stücke schneiden. 3 Min. vor Ende der Nudelgarzeit zu den Nudeln geben und zusammen zu Ende garen.
  4. Kürbissauce mit 100 ml Nudelkochwasser fein pürieren. Mit 1 Tl fein abgeriebener Bio-Limettenschale und 2–3 Spritzern Limettensaft abschmecken. Nudeln abgießen und mit der Sauce, Zwiebelringen und restlichem Chili anrichten.