VG-Wort Pixel

Schwäbischer Jägerkohl-Auflauf

essen & trinken 1/2013
Schwäbischer Jägerkohl-Auflauf
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 50 Minuten plus Marinierzeit 1 Stunde plus Garzeit 1:20 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 672 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg festkochende Kartoffeln (mittelgroß)

Tl Tl Kümmelsaat

Salz

El El Weißweinessig

ml ml Gemüsefond

El El Öl

Pfeffer

Zucker

Tl Tl mittelscharfer Senf

g g Wirsing

g g durchwachsener Speck

g g Zwiebeln

g g Butter

g g Mehl

ml ml Milch

Muskat

g g grob geriebener Emmentaler

Außerdem

Küchentücher

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln gründlich waschen. Je nach Größe 25–30 Minuten zugedeckt mit 1 Tl Kümmel in Salzwasser garen. Für die Marinade Essig, Fond und Öl verrühren. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Senf würzen. Kartoffeln abgießen und ausdämpfen lassen. Noch warm pellen, in ca. 1⁄2 cm dicken Scheiben direkt in die Marinade schneiden. Solange die Kartoffeln noch warm sind, nehmen sie die Sauce besonders gut auf. Dann 1 Stunde abgedeckt durchziehen lassen, dabei mehrmals vorsichtig mischen.
  2. Wirsing putzen, längs vierteln und den Strunk herausschneiden. Die Viertel quer in ca. 5 cm große blättrige Stücke schneiden. Die Blätter portionsweise in kochendem Salzwasser 2 Minuten vorkochen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und eiskalt abschrecken. Wirsing in einem Durchschlag sehr gut abtropfen lassen, dann zwischen Küchentüchern trocken tupfen. 300 ml Wirsingwasser abmessen und beiseite stellen.
  3. Für die Béchamelsauce den Speck in feine Würfel schneiden. Zwiebeln ebenfalls fein würfeln. 40 g Butter in einem Topf erhitzen und den Speck darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten braten, dann die Zwiebeln dazugeben und weitere 4–5 Minuten darin glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und zunächst mit einem Schneebesen die kalte Milch, danach das Wirsingwasser einrühren. Unter Rühren langsam aufkochen lassen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den restlichen Kümmel zugeben und bei mittlerer Hitze 15–20 Minuten kochen lassen. Dabei öfter rühren, damit die Sauce nicht anbrennt.
  4. Eine Auflaufform (30 x 20 cm) dünn mit der restlichen Butter ausstreichen. Abwechselnd Kartoffelsalat und Wirsing in die Form schichten. Die Béchamelsauce gleichmäßig darüber verteilen. Den Emmentaler auf den Auflauf streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten garen.