VG-Wort Pixel

Rumpsteak mit Oliven-Sardellen-Butter

essen & trinken 1/2013
Rumpsteak mit Oliven-Sardellen-Butter
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 44 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 750 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 50 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Kartoffeln (Bio, klein)

Salz

Bund Bund Rauke (fein)

g g schwarze Oliven (entsteint, z.B. Taggiasca aus Ligurien)

Sardellenfilets (ca. 10 g)

g g Butter

El El Olivenöl

Rumpsteaks (à ca. 200 g)

schwarzer Pfeffer

Knoblauchzehen

Zweig Zweige Rosmarin

Außerdem

Küchenpapier

Alufolie

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und ungeschält ca. 18 Minuten in Salzwasser knapp gar kochen. Inzwischen die Rauke putzen, waschen, trocken schleudern und grob zerschneiden. Oliven hacken. Die Sardellen auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann fein schneiden. 30 g Butter in einem Topf erhitzen, bis sie dunkelbraun wird, dann die Oliven zugeben, von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen. Die Kartoffeln in ein Sieb geben, ausdämpfen lassen und noch warm pellen.
  2. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, die Steaks darin bei starker Hitze in 2 Minuten rundherum anbraten. Hitze reduzieren und das Fleisch weitere 3–4 Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Das Fleisch kurz vor Ende der Garzeit mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch andrücken und mit 10 g Butter und Rosmarin zum Fleisch geben. Fleisch mit der Butter-Knoblauch-Mischung 5 Minuten in Alufolie ruhen lassen.
  3. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln darin bei nicht zu starker Hitze 5–6 Minuten goldbraun braten, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die restliche Butter zugeben. Die Olivenbutter erwärmen und die Sardellen zugeben.
  4. Fleisch aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden. Die Rauke mit den Kartoffeln kurz durchschwenken und mit der warmen Oliven-Sardellen-Butter zum Fleisch servieren.