VG-Wort Pixel

Geschmortes Zitronenhuhn

essen & trinken 1/2013
Geschmortes Zitronenhuhn
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 40 Minuten plus Marinierzeit 30 Minuten plus Garzeit 45-50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 55 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Huhn/Gemüse

1

Poularde (1,4 kg)

400

g g festkochende Kartoffeln (klein)

1

große Möhre (ca. 200 g)

300

g g Steckrübe

200

g g Zwiebeln

1

rote Pfefferschote

1

Bio-Zitrone

500

ml ml Geflügelfond

1

El El Rosinen

6

Stiel Stiele Thymian

Marinade

1

Tl Tl Fenchelsaat

0.5

Tl Tl weiße Pfefferkörner

1

Tl Tl Fleur de sel

3

El El Zitronensaft

2

El El Honig

4

El El Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Keulen vom Huhn zur Seite biegen und mit einem großen Messer vom Rumpf trennen. Keulen halbieren, dafür das Gelenk ertasten und mit dem Messer durchschneiden. Brust vom Rücken trennen. Dafür die Rippen mit einer Geflügelschere durchschneiden. (Den nicht benötigten Rücken können Sie z.B. mit Suppengemüse zu einer Hühnerbrühe verarbeiten.) Brust mit der Geflügelschere beidseitig entlang dem Brustbein in zwei Teile schneiden. Brüste schräg halbieren.
  2. Für die Marinade Fenchelsaat, Pfeffer und Fleur de sel in einem Mörser fein zerstoßen. Alles mit Zitronensaft, Honig und Olivenöl verrühren. Marinade über die Hühnerteile geben und gut mischen. Abgedeckt 30 Minuten marinieren.
  3. Kartoffeln schälen. Möhre schälen und schräg in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Steckrübe schälen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese dann in 3–4 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln längs vierteln. Pfefferschote längs halbieren und entkernen. Zitrone waschen, trocken reiben und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Geflügelfond in einem großen Bräter aufkochen und das Gemüse und die Rosinen dazugeben. 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Dann die Hühnerteile mit der Hautseite nach oben auf das Gemüse legen. Zitronenscheiben und Thymian zwischen den Geflügelstücken verteilen und das Fleisch mit der restlichen Marinade übergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 45–50 Minuten garen.