Limetten-Risotto mit Spinat und Mascarpone

Fertig in 20 Minuten plus Garzeit 16-18 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Baby-Blattspinat

g g Schalotten

ml ml Gemüsefond

El El Olivenöl

g g Risotto-Reis (z.B. Carnaroli, Vialone Nano oder Arborio)

ml ml weißer Wermut (z.B. Noilly Prat)

Bio-Limette

Salz

Pfeffer

Zucker

g g Mascarpone

g g Butter (kalt, (in Stückchen))

g g ein geriebener ital. Hartkäse (z.B. Grana Padano oder Parmesan)

Stiel Stiele Dill

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Spinat putzen, waschen, trocken schleudern und grob schneiden. Beiseite stellen. Schalotten fein würfeln. Gemüsefond in einem Topf aufkochen. Olivenöl in einer Sauteuse erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Reis zugeben und bei mittlerer Hitze 1–2 Minuten dünsten. Mit Wermut ablöschen und fast ganz verkochen lassen. Mit so viel heißem Fond auffüllen, dass der Reis leicht bedeckt ist. Unter Rühren oder Schwenken 16–18 Minuten garen, dabei nach und nach den restlichen Fond zugießen. Nebenbei die Schale der Limette fein abreiben und den Limettensaft auspressen. Nach 14 Minuten Garzeit den Spinat zugeben und unterrühren oder -schwenken. Risotto mit etwas Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  2. Risotto von der Herdplatte ziehen, Mascarpone, Butter und Käse unterrühren. Mit 1–2 Tl Limettenschale und 2–3 El Limettensaft abschmecken. 2–3 Minuten ziehen lassen und dann auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit abgezupftem Dill bestreuen und sofort servieren.
Limetten-Risotto mit Spinat und Mascarpone
© Julia Hoersch

Mehr Rezepte